Liebe Gemeindeglieder, liebe Schwestern und Brüder!

„… Die Kirchen sollen und können wie bereits im Frühjahr insbesondere zu den üblichen Gottesdienstzeiten weiter offen bleiben, um den Menschen Gelegenheit zum Gespräch, zur Andacht und zum Gebet zu geben. Das Haus darf zu diesen Zwecken verlassen werden…“ 

Diese Regelung aus dem Schreiben unseres Bischofs Michael Chalupka vom Montag, 16. November, ermutigt uns zu folgendem Vorgehen:

Zu den normalen Gottesdienstzeiten laden wir zur Andacht in unsere Kirche – auch wenn der normale Sonntagsgottesdienst offiziell ausgesetzt ist!

Es gibt Lesungen, Gebet, musikalische Beiträge. Wir verzichten auf die übliche Liturgie, Wechselgesänge, Gesang, Abendmahl; Wir halten Abstand und tragen Mund-Nasenschutz.

Viele werden aus Vorsicht daheim bleiben. Feiert Eure Andacht daheim! Mit den Losungen, einem Andachtsbuch, Anregungen aus dem Internet. Oder feiert einen Fernsehgottesdienst mit! Auf unserer Homepage finden sich die Links! Schaut auch auf der Homepage der Christusbewegung vorbei, wo  2x wöchentlich Andachten von Senior Roser angeboten werden!

Wir ermutigen ausdrücklich zur Hausandacht, denn Jesus Christus spricht: Wo zwei oder drei in meinem Namen versammelt sind, da bin ich mitten unter ihnen.“ (Matthäus 18,20)

Mit herzlichem Gruß und besten Segenswünschen,

Für das Presbyterium:
Ihre/Eure Pfarrerin
Martina Ahornegger

thumbnail of Gottesdienstplan Dez 2020